Living in a Rose Garden

„Wer in meinen Garten schaut, schaut in mein Herz. „

( Hermann von Pückler-Muskau)

„Living in a Rose Garden“ ist mein virtueller Schreibplatz.

Für mich bedeutet Schreiben, einen kreativen, klaren und authentischen Weg zu finden, mich über Sprache zu zeigen und mitzuteilen. Das Wort in der Sprache enthält für mich schöpferisches Potential. Mich inspiriert vor allem die Bildersprache alter Mythen, deren Symbolgehalt etwas in uns berührt, was jenseits von Sprache liegt. Wir spüren es. Wir fühlen es. Es berührt uns von Innen und lässt eine Verbindung entstehen zu dem Teil von uns, der wahrer ist als all die äußeren Merkmale, über die wir unser ICH definieren – unserem inneren Rosengarten, dem heiligen Wohnort unserer Seele.

Schreiben bedeutet für mich, eine Melodie des Herzens aus Worten formen, die mich zu diesem Ort führen kann. Wenn ich über die bloße Aneinanderreihung von Buchstaben, über Regeln und Gesetze  der Semantik, über den zweidimensionalen Rahmen von Schrift hinaus in der Lage bin, diese Melodie zu hören, dann höre ich mich von Seele zu Seele. Dann entsteht Begegnung über das Wort hinaus von ICH zu DU und ich empfange eine Botschaft.

In diesem BLOG – www.livinginarosegarden.de – schreibe ich über das, was mich berührt, was mir begegnet, was mich lehrt und inspiriert, über Leben(s)Kunst, über mich.

Ich wünsche Dir viel Freude beim Lesen und ermutige Dich, es selber zu versuchen.